Wärmepumpen

Die Vorteile der Wärmepumpe nehmen insbesondere Leute für sich ein, die Wert auf eine saubere und umweltfreundliche Heizform legen. Denn als Energiequellen werden Umgebungsluft, Erdreich sowie Grundwasser genutzt. Eine Wärmepumpe kann zum Heizen für nahezu jede Gebäudeart verwendet werden und punktet zusätzlich mit kostengünstigen Stromtarifen. Der CO2-Ausstoß einer Wärmepumpe ist um bis zu 90 Prozent geringer als bei Gas- und Ölheizungen.

Wir installieren für Sie:

  • Erdwärmepumpen

Das Erdreich ist ein gigantischer Energiespeicher, in dem eine beinahe unbegrenzte Menge an Sonnenenergie gespeichert wird. Diese steht nicht nur der Natur zur Verfügung, sondern kann auch zum Heizen verwendet werden. Auch im tiefsten Winter liefert die Erde mehr als genügend Energie um in den eigenen vier Wänden wohlige Wärme genießen zu können.
Die Wärmepumpe macht es möglich, dieses vor unserer Haustür befindliche Energielager zu nutzen.

  • Luftwärmepumpen

Bei einer Luft-Wasser-Wärmepumpe wird der Umgebungsluft Energie entzogen und dem Heizsystem zugeführt. Dadurch sind diese Anlagen besonders schnell einsetzbar, kostengünstiger und bedürfen keiner umständlichen baulichen Maßnahmen und Genehmigungsverfahren. Durch die in der Wärmepumpe integrierte Abtaueinrichtung ist eine einwandfreie Funktion bis unter -18°C gegeben.

  • Grundwasser-Wärmpumpen

Das Grundwasser ist der ideale Energieträger für die Wärmepumpe, da es ganzjährig eine Temperatur zwischen acht und zwölf Grad Celsius aufweist. Saisonale Schwankungen wie bei der Erdwärmepumpe oder der Luftwärmepumpe gibt es bei der Grundwasser-Wärmepumpe kaum.

Wärmepumpen von Stiebel Eltron

STIEBEL ELTRON ist Fachpartner für Wärmepumpen: www.stiebel-eltron.de

Im Wärmepumpen-Angebotsservice verweisen wir daher auf eine gemeinsame Datenschutzerklärung im Namen der Stiebel Eltron GmbH & Co. KG, der Stiebel Eltron Vertriebs GmbH und Ihnen als Partner-Unternehmen. Diese ist online unter www.stiebel-eltron.de/datenschutzerklaerung-wpas aufrufbar.

 

Ochsner Wärmepumpen:
Effizient durch Umweltwärme

Nur ein Viertel Strom aus der Steckdose

OCHSNER ist Fachpartner für Wärmepumpen: www.ochsner.com

Wärmepumpen nutzen Energiequellen, die nahezu unbegrenzt zur Verfügung stehen: Wärme aus der Umgebungsluft, dem Grundwasser, dem Erdreich oder anderen vorhandenen Wärmequellen. In einem thermodynamischen Prozess „pumpen“ sie die Temperatur der Wärmequelle auf ein höheres Niveau und machen sie für die Heizung und Warmwasserbereitung nutzbar. Rund drei Viertel der Energie werden klimaneutral und kostenlos aus der Umwelt entnommen, nur ein Viertel der Energie stammt aus der Steckdose und wird für den Betrieb der Wärmepumpe gebraucht. Wie effizient eine Wärmepumpe arbeitet, hängt von der Wärmequelle und maßgeblich von der Technik ab. Die Wahl der Wärmequelle muss zum Energiestandard des Gebäudes, zur geografischen Lage und zum Grundstück passen. OCHSNER Heizungs-Wärmepumpen können aufgrund ihrer überragenden Effizienz sowohl im Neubau mit Fußbodenheizung als auch in der Sanierung mit klassischen Radiatoren eingesetzt werden.